Friedenssehnsucht und Friedenssicherung – Desire for Peace: Drittes Erasmusplus-Treffen in Bozen (13. – 17. Mai 2024)

Das Wetter spielte leider nicht ganz mit, als sich die Teams aus München, Zlaté Moravce und Bozen zum dritten Mal in Bozen trafen – passend zu dem großen Thema „Friedenssehnsucht und Friedenssicherung – Desire for Peace“, bei dem aktuell v. a. von großen Ängsten und umfassenden Bedrohungen die Rede sein muss.

ERASMUSPLUS IN Zlate Moravce März 24

Vom 14. – 19. März 2024 waren wir mit dem Erasmus+Projekt in der Slowakei in Zlate Moravce. Dort wurden wir von Schülern und Lehrpersonen des Gymnazium Janka Krala sehr herzlich empfangen. 

Zusammen mit den Schülern aus Lesbos und München lernten wir die Traditionen dieser Stadt kennen.

Der Schwerpunkt dieses Treffens war das Thema Olympische Spiele und Frieden. Deshalb befassten wir uns mit den Prinzipien der Olympischen Spiele und versuchten, sie im kleinen Rahmen in einer internen Team-Olympiade umzusetzen.

Erasmusplus in München: Vorstellungen und Ideen zum Thema „Frieden“

5 Tage in München – mit einem sehr intensiven Programm, mit vielen Momenten und Gelegenheiten auch, sich gegenseitig kennen zu lernen, mit großartigen Führungen (erstes Kennenlernen der Stadt, sehr professionelle Führungen in der Glyptothek, im Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke in München, im Olympiapark und zum „Fremden“, also zu Einflüssen von außen in Münchens Architektur) und mit sehr solide arbeitenden Schülerteams aus der Slowakei, aus Bozen und aus München – das war das erste Treffen zu unserem neuen Erasmusplusprojekt im Klassischen Gymnasium: diesmal zum Thema „Frieden“.

Erasmusplus: Austausch mit Münchner Fachoberschule für Gestaltung

Über eine Woche lang waren die Schüler*innen der Fachoberschule für Gestaltung aus München im Rahmen des von Erasmus+ geförderten Austauschprojektes im Kunstgymnasium Walther von der Vogelweide zu Gast.

Gemeinsam mit interessierten Schüler*innen unserer Schule haben sie eine Woche lang in unseren Werkstätten die Enkaustiktechnik und ihre gestalterischen Möglichkeiten erkundet.

Eine Führung und ein Workshop im Museion sowie ein Atelierbesuch bei der Textilrestaurateurin Irene Tomedi bereicherten den Erasmusbesuch.

(V)erkannte Vielfalt: Erasmusplus in München

Das Wittelsbacher Gymnasium in München hat sich für die vier Schulpartner aus Amsterdam, Thessaloniki, Braşov und eben dem Klassischen Gymnasium Bozen ein ganz besonderes Programm für das vierte Treffen zum großen Thema „Minderheiten“ einfallen lassen.

Ein dichtes, nie ermüdendes und sehr, sehr gut gewähltes, auch sehr anregendes Programm erwartete die Besucher, die Anfang Dezember in München natürlich zusätzlich auch eine ganz besondere Adventstimmung genießen konnten.

Die deutsche Schule in Siebenbürgen

Braşov/Kronstadt in Siebenbürgen ist kein übliches, gewohntes Reiseziel.

 

Um so neugieriger waren die vier Schüler*innen und zwei Lehrpersonen des Klassischen Gymnasiums „Walther von der Vogelweide“ auf ihre Reise, die im Rahmen eines Erasmusplusprojektes von der Europäischen Union ermöglicht wurde.

Fünf Partnerschulen aus Amsterdam, München, Thessaloniki, aus Bozen und Braşov trafen sich in Siebenbürgen, um sich zum Thema „(V)erkannte Vielfalt: Minderheiten in Europa“ auszutauschen.

 

(V)erkannte Vielfalt: Minderheiten in Europa

Klassisches Gymnasium: Aristophanes in Amsterdam

Das Highlight des sechstätigen Erasmusplustreffens Mitte Mai in Amsterdam war zweifelsohne die Aufführung von Szenen aus drei Dramen von Aristophanes ("Die Wolken", "Lysistrata", "Die Vögel"), die von dem niederländischen Griechischlehrer Richard Haasen zu einem einzigen Stück zusammengeschrieben worden waren.

Erasmusplusprojekt Gender

Auch das Kunstgymnasium ist seit einigen Jahren an einem Erasmusplusprojekt gemeinsam mit einer Wiener Schule beteiligt.

Die Ergebnisse einer ersten Zusammenarbeit zum Thema „Gender“ sind nun in einem eigenen Katalog dokumentiert worden.

Das Kunstgymnasium „Walther von der Vogelweide“ und die Wiener Schule Kunst Mode Design Herbststrasse arbeiten bereits wieder in einem nächsten Erasmusplusprojekt zusammen.

Auch das Kunstgymnasium ist seit einigen Jahren an einem Erasmusplusprojekt gemeinsam mit einer Wiener Schule beteiligt.